Die Kreuzgemeinde gehört zur Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Neumünster.

 

Erstmals schliessen sich in Neumünster fünf Kirchen zu einer Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) zusammen, die den Kirchen nach außen mehr Gehör verschaffen soll:

 

- unsere Kreuzgemeinde der Selbst. Ev.-Luth. Kirche Neumünster

- der Ev.-Luth. Kirchenkreis Altholstein im Gebiet der Stadt Neumünster

- die Röm.-Kath. Pfarrgemeinde St.Maria - St.Vicelin

- die Siebenten-Tags-Adventisten Neumünster und

- die Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche, Neumünster

 

Über die Arbeitsgemeinschaft wollen die Gemeinden gegenüber Dritte künftig mit einer Stimme auftreten und damit auch deren Gewicht erhöhen, wie etwa in Verhandlungen über verkaufsoffene Sonntage. Der Kreis soll grundsätzlich allen Gemeinden offen stehen, die sich dem Wort Jesu Christi verpflichtet fühlen. In der ACK sollen ausdrücklich keine Glaubensfragen diskutiert werden. Zu ihren Aufgaben u. a. wird es aber gehören, ökumenische Initiativen in der Stadt zu koordinieren, sich gegenseitig über Glauben, Leben und Strukturen der einzelnen Kirchen zu informieren. Nicht zuletzt versteht sich die ACK als Interessenvertreter der ihr angeschlossen Kirchen gegenüber der Öffentlichkeit und der Stadt Neumünster.